Tipp: Weihnachtsgeschenke mit Spaß kaufen

In Düsseldorf entdecken Sie schicke Shoppingvielfalt. Abtauchen in eine Glitzerwelt mit verlockenden Geschäften, die von feinen Stoffen über edle Steine und Metalle oder Lederwaren bis hin zu guten Büchern alles bieten, was Shoppingfans Freude bereitet: Dafür lohnt es sich nicht nur zur Weihnachtszeit, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen, nach Düsseldorf zu reisen. Unabhängig von der wirtschaftlichen Großwetterlage ist es ein Erlebnis, die Prachtmeile Königsallee – von den Rheinländern liebevoll “Kö” genannt – entlangzubummeln, wo in jüngster Zeit nahezu jeden Tag ein Geschäft eröffnete.

Die schicksten Dependancen mit klingenden Namen aus der internationalen Modeszene finden sich hier. So stylte die französische Luxus-Kette Hermès ihre Boutique nach Vorbild des Pariser Stammhauses um. Haute Couture der italienischen Art zeigt Prada direkt in der Nachbarschaft, wo auch Escada, Gucci und Louis Vuitton zum Einkaufen verführen. Und nicht nur Audrey Hepburn hätte in der neuen Dependance von Tiffany leuchtende Augen bekommen.
Noch mehr Auswahl – auch für den kleineren Geldbeutel – bieten die zahlreichen Filialen anderer Markenartikler und Geschäfte wie Ansons, Peek und Cloppenburg, Esprit, Zara, Mango, New Yorker oder Karstadt und Galeria Kaufhof. Damit nicht genug: Auf sechs Etagen zeigt die Mayer’sche Buchhandlung in ihrem größten deutschen Geschäft mehr als nur Gedrucktes vom Roman bis zum Kalender – ein riesiges Angebot von DVDs und Geschenkartikeln gehört dazu. Letztere finden sich im Advent auch in den nostalgischen Hütten des Weihnachtsmarkts, der sich über sechs Straßen und Plätze erstreckt und laut Umfrage der Fachhochschule Südwestfalen zu den beliebtesten in Nordrhein-Westfalen zählt.

Quelle/Foto: djd/Düsseldorf Marketing & Tourismus

Man kann hier kommentieren, oder einen Trackback schicken.

Leave a Reply

Internet gratis Tipps mit Empfehlungen zu Reise, Lifestyle und Haus & Garten in der Version: 4.5.10